Was belastet?

Probleme

Erschöpfung ist ein Kennzeichen in einer Lebenskrise, Collage, Oberkörper Mann mit Frauenkopf, gemalte Hose mit Schuhen, zweites Paar Schuheist mit dem Ausgangsbild über Verbindungslinien in blau und braun verbunden,

 Jeder Mensch kennt Probleme im Leben. Manche lassen sich - zum Beispiel in einem Gespräche mit Freunden - lösen. Aber manche Probleme lassen sich einfach nicht abschütteln, z.B.

  - in Lebenskrise

  - bei Beziehungsstress

  - bei Konflikten am Arbeitsplatz

  - bei beruflicher Neuorientierung

Sie rauben den Schlaf, setzen unter Druck, machen Angst, belasten und nehmen Lebensfreude.
 

Wenn Sie sich in einer solchen Situation befinden, möchte ich Ihnen Mut machen, die Wirkweise des kreativen Ausdruckes und des begleitenden Gespräches kennenzulernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Eine Übersicht meiner Therapie- und Coaching-Angebote finden Sie unter Was hilft?


Störungen

Was hilft bei Panikattacken? Was tun bei Burnout? Angedeutet in blau und braun ist ein Phantasie-Kopfwesen, ungleich und eines aus dem anderen herausragend mit jeweils einem Augen, herausgrissen aus dem Bekannten und Herkömmlichen.

Jeder Mensch ist im Leben regelmäßig psychischen Belastungen ausgesetzt. Die darauf folgenden Stress-Reaktionen des Körpers sind zunächst einmal natürlich und haben über Jahrtausende den Menschen geschützt und sein Überleben gesichert, so zum Beispiel beim plötzlichen Auftauchen des viel zitierten Säbelzahntigers.

 

Dennoch können dauerhafte Anspannung (z.B. Pflege von Angehörigen) oder besonders intensive psychische Belastungen (z.B. durch traumatische Erlebnisse) zu Störungen und spürbaren Beeinträchtigungen im Alltag führen.

Ängste, Panikattacken, Burnout, Depressionen oder Posttraumatische Belastungsstörungen können sich aus übermäßiger Belastung heraus entwickeln.

Unter Was hilft? finden Sie eine Übersicht meiner Therapie- und Coaching-Angebote.