Trauma - Postraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Das Trauma und seine Folgen

Eine rote Masse die in Bewegung ist. Wogend und bedrückend alles unter sich begrabend. Mit blau durchzogen. Es scheint nicht aushaltbar zu sein.

Der Gedanke an eine Prüfung oder ans Fliegen verursacht Schweißausbrüche, Herzrasen, Schwindel und fast eine Ohnmacht.

Jemand widerspricht einem, man fühlt sich sofort angegriffen und vertritt den eigenen Standpunkt mit einer Heftigkeit, als ginge es um das eigene Leben.

Eine Gesichtsform, eine Brillenform, eine Stimmfärbung versetzt einen in höchste innere Erregung.

Man hört jemanden eine Melodie pfeifen und hat das Gefühl "Ich sterbe".

 

Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) als Traumafolge

Weiß in weiß überdeckend. Konturen sind sichtbar und spürbar. Zu ertasten mit den Fingern, mit den Händen greifbar. Mit allen Sinnen erfahrbar.

Symptome einer Posttraumatischen Belastungsstörung sind flashbacks, sogenannte Nachhallerinnerungen. Schreckhaftigkeit und Reizbarkeit neben innerer Unruhe und hoher Erregung. Sie führen zu Schlafstörungen mit/ohne Albträume. Aus dem Gefühl nicht sicher zu sein, entsteht Vermeidungsverhalten und Rückzug.

 

Unter Was hilft? finden Sie eine Übersicht meiner Therapieangebote.