Körperorientiert und kreativ

Liebe Klienten! Ich bin da und meine Praxis bleibt auf Weiteres geöffnet!

Damit das auch in den nächsten Wochen so bleiben kann, gilt es folgendes zu beachten:

Bringen Sie sich bitte einen Schal mit oder ziehen sich wärmer an, sodaß Sie geschützt sind, wenn das Fenster weiterhin geöffnet bleibt oder regelmäßig gelüftet wird.

Da am Platz ein Abstand von ca. zwei Metern eingehalten werden kann, kann die Maske abgelegt werden.

Wenn wir uns im Raum bewegen, bitte ich Sie, die Maske wieder aufzusetzen.

Gemeinsam durch eine anstrengende Zeit!

Körperorientiert und kreativ

Herzlich Willkommen!

Mein Anliegen ist es, Menschen auf ihrem individuellen Weg heraus aus dem Gefühl der Ohnmacht und Abhängigkeit hin zu einem freien, aktiven Gestalten zu unterstützen. Dazu biete ich meinen Klienten die Methoden der körperorientierten kreativen Psychotherapie an, sowie in der Traumatherapie auch Somatic Experiencing (SE)®.

 

Mein Angebot kann Menschen gerade dort gut unterstützen, wo andere gesprächsorientierte Verfahren an ihre Grenzen kommen. 

 

Psyche und Körper als Einheit wahrnehmen

In der körperorientierten Psychotherapie wird neben dem psychischen Erleben das körperliche Erleben gleichwertig in den Blick genommen. Psyche und Körper werden als Einheit erlebt und die Wahrnehmung unterstützt.

Die kreative Therapie hilft, das Erlebte auf vielfältige Weise auszudrücken, wenn Worte allein nicht reichen.

Beide Ansätze können miteinander interagieren und sich so gegenseitig befruchten: dem Erleben wird Ausdruck verliehen, der Ausdruck führt wiederum zum Erleben.

Sie erobern sich Ihre verloren gegangene Sicherheit zurück. Sie bekommen wieder Verbindung zu Ihrem Körper!

Die Erfahrung der Selbstwirksamkeit fördert das Selbstbewusstsein und kann so zu neuer Leichtigkeit und Lebensfreude führen.