Hinweise und Informationen

Vereinbarungen

Sie können ein unverbindliches, kostenloses Gespräch mit mir vereinbaren, in dem wir Ihr Anliegen und mein Angebot besprechen.

Eine Sitzung dauert 60 Minuten.

 

Können wir uns eine Zusammenarbeit vorstellen, vereinbaren wir weitere Termine, die verbindlich sind und deren Inhalt sich grundsätzlich nach dem richtet, was Sie als Thema und Ziel mitbringen. Dauer und Frequenz orientieren sich an Ihrem Bedarf.    

 

Da ich eine Terminpraxis führe, kann ich kurzfristig abgesagte Termine nicht neu belegen.

Therapiestunden, die nicht 24 Stunden vorher abgesagt wurden, müssen in vollem Umfang bezahlt werden.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.


Kostenübernahme

Meine Leistungen werden nicht von den gesetzlichen, jedoch von vielen privaten Krankenkassen übernommen. Sollten Sie als gesetzlich Versicherte/r über eine Zusatzversicherung Heilpraktikerleistungen verfügen, werden die Kosten bis zu einer bestimmten Höhe gezahlt. Ich stelle Ihnen eine Rechnung nach dem GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker) aus, die Sie als Privat- oder Zusatzversicherte/r sowie Beihilfeberechtigte/r Ihrer Krankenversicherung einreichen können, soweit Heilpraktikerkosten mitversichert sind.  

Kosten für Heilbehandlungen, die von den Krankenkassen nicht erstattet werden, sind als „Außergewöhnliche Belastungen“ begrenzt steuerlich absetzbar. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Steuerberater.


Vorteile der Eigenfinanzierung

Sie können den Therapeuten/die Therapeutin Ihrer Wahl frei bestimmen. Sie vermeiden lange Wartezeiten und bürokratische Formalitäten und schützen sich vor klassifizierenden Diagnosen und den für die berufliche Karriere oft nachteiligen Nebenwirkungen. Sie fallen nicht unter Ausschlusskriterien bestimmter Versicherungen wie z.B. Berufsunfähigkeitsversicherung.